Außer klatschen nichts gewesen??!!

Wertschätzung der Pflege in Politik und Gesellschaft.

 

Mitdiskutieren bei öffentlicher Talkrunde im Emsteker Mehrgenerationenpark am 19.08.2020

 

Der Projektkoordinator Thole Terhaag und Vorstandsvorsitzende Petra Lüllmann haben eine Tasche voller Fragen an die Politik.Foto: Kessen

Hier finden Sie das Amphitheater im Mehrgenerationenpark (rot markiert) sowie nahe Parkplatzflächen (blau Markiert)Foto: Google

Als Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in diesem Jahr seine Osteransprache hielt, es war Woche drei der bundesweiten Kontaktbeschränkungen, stellte er eine vorausschauende Frage. Ob wir uns wohl nach der Corona-Krise noch daran erinnern werden, fragte Steinmeier, was uns unverzichtbare Arbeit, etwa in der Pflege, wirklich wert sein muss? [...]  Was also ist geblieben von den Versprechungen, die mit dem Applaus auf den Balkonen zu Beginn der Corona-Krise kamen? Ostern liegt heute vierzehn Wochen zurück. Die Pandemie ist zwar noch nicht ausgestanden. Dennoch lässt sich auf die österliche Steinmeier-Frage bereits heute eine Antwort geben. Erinnern wir uns daran, was uns unverzichtbare Arbeit in der Pflege wirklich wert sein muss?[...]

Auszug aus der Zeit-Online (https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-07/pflegekraefte-corona-krise-wertschaetzung-versprechungen/komplettansicht):

Diese und ähnliche Fragen möchten wir bei einer moderierten Talkrunde gemeinsam mit Ihnen und den Landtagsabgeordneten Christoph Eilers und Volker Meyer diskutieren, z.B. welche Maßnahmen nun Folgen sollten oder vielleicht auch schon hilfreich waren. Ihre Teilnahme und Mitwirkung soll bei dieser Veranstaltung im Mittelpunkt stehen. Hier haben Sie die Möglichkeit Direktfragen und Impulse an die Landespolitik weiterzugeben.

 

 

Wann: am 19.08.2020 Einlass um 17:30 und Beginn um 18:00

 

Veranstaltungsort: Im Amphitheater (Auf Karte rot markiert) des Mehrgenerationenpark in Emstek. Parkmöglichkeiten (blau markiert) finden Sie vor allem im Bereich der Antoniusstraße.

 

Gerne können Sie sich per E-Mail unter perspektive-pflege(at)lkclp.de oder telefonisch unter 04471/ 15-880 anmelden.

 

Sie dürfen auch kurzfristig teilnehmen indem Sie sich Vorort in eine Kontaktliste mit Angabe Ihres Namens sowie einer Telefonnummer eintragen. Die Kontaktdaten werden dann wie üblich drei Wochen aufbewahrt und anschließend vernichtet.

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und eine konstruktive Diskussion.

 

Autor: Thole Terhaag