Fördermöglichkeiten für Auszubildende und Pflegekräfte

Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)

In bestimmten Fällen kann eine Ausbildung wie z.B. die zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann von der Bundesagentur für Arbeit mit monatlichen finanziellen Zuschüssen unterstützt werden. 

Die Vorraussetzungen und den Online-Antrag findest du Hier.

Bildungsgutscheine (BG)

Bildungsgutscheine sind vor allem für Wiedereineinsteiger und Umschüler interessant, da diese ermöglichen sich beruflich qualifizieren zu lassen.

Im Landkreis Cloppenburg können z.B. Pflegehelferkurse vom Bildungswerk besucht werden, die durch das Jobcenter finanziert werden.

Bildungsprämie für Qualifizierungsmaßnahmen

Personen die nachweislich mehr als 15 Stunden wöchentlichen sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, haben die Möglichkeit bei der Teilnahme an Fortbildungen, die unter 1000 € kosten sowie eine maximale Höhe des zu versteuernden Einkommens nicht überschreiten, eine Bildungsprämie von 50 % der Kursgebühren bzw. max. 500 € zu erhalten.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Ansprechpartnern des kath. Bildungswerk Cloppenburg oder der Bildungsberatung Cloppenburg.

 

Unsicher ob ein Anspruch besteht? Dann machen Sie den Vorab-Check

Förderung durch Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft

Berufsrückkehrerinnen ohne Leistungsbezug und ohne eigenes Einkommen sowie geringfügig Beschäftigte können eine Förderung in Höhe von 50 % bis zu 400 € über die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft beantragen. 

Zu Förderfähigen Kursen zählen z.B. Qualifikationsseminare zu den Helferberufen in der Betreuung, Hauswirtschaft und Pflege.

weitere Informationen zur Förderung erhalten Sie hier.