Was macht der Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V.?

Der Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V. ist die vom Bischöflichen Offizialat in Vechta anerkannte institutionelle Zusammenfassung und Vertretung der katholischen Caritas im oldenburgischen Teil der Diözese Münster. Der Verband nimmt die spitzenverbandlichen Aufgaben der Caritas im Bereich des Offizialatsbezirks Oldenburg wahr. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind u. a. das anwaltschaftliche Eintreten für Benachteiligte, die Entwicklung von Hilfsangeboten, die Interessenvertretung und Beratung der Verbandsmitglieder, die Fort- und Weiterbildung sowie die Qualitätssicherung.

Zurück zur Übersicht

 

Einrichtungsname:

Landes-Caritasverband für Oldenburg e. V. (LCV)

 

Standort:

Neuer Markt 30
49377 Vechta

 

Träger / Geschäftsführer:

Dr. Gerhard Tepe und Hon-Prof. Dr. Martin Pohlmann

 

Kurzbeschreibung / Spezialisierung:

Spitzenvervand der freien Wohlfahrtspflege
Arbeitsgemeinschaft der katholischen Einrichtungen der Altenhilfe im LCV
Arbeitsgemeinschaft der katholischen Krankenhäuser im LCV

 

Zielgruppe:

  • Katholische Einrichtungen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen im Oldenburger Land

 

Anzahl der Ausbildungsplätze:

  • Ausbildung erfolgt nicht über den Landes-Caritasverband, sondern durch die Träger vor Ort

 

Ausbildungsbeginn:

  • s. o.

 

Praktikaplätze:

  • s. o.

 

Ansprechpartner / Kontakt:

Landes-Caritasverband für Oldenburg e. V.
Herr Manfred Bockhorst
Anschrift: Neuer Markt 30, 49377 Vechta
Telefon: 04441/8707-664
E-Mail: bockhorst@lcv-oldenburg.de

Zurück zur Übersicht