Die Gründung des Vereins und ihre Mitglieder

Der Verein Perspektive: Pflege e.V. wurde im August 2016, durch einen Fördermittelantrag der Gesundheitsregion Vechta, in enger Kooperation mit der Gesundheitsregion Cloppenburg, gegründet. Dadurch entsteht in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg eine bis heute nie dagewesene Kooperation der Institutionen und Einrichtungen. Diese  Netzwerkarbeit ist ein wichtiger Schritt zum Wohle der Pflegenden und der Pflegebedürftigen, die vom Verein Perspektive: Pflege! e.V., mit den unterschiedlichen Mitgliedern, profitieren sollen.

Bei der Gründung des Vereins in Cloppenburg waren 17 Einrichtungen beteiligt. Darunter ambulanten Pflegedienste, stationären Einrichtungen, Krankenhäuser,Ausbildungsstätten, und Schulen - alle aus dem Landkreis Cloppenburg. Diese Vernetzung der verschiedenen Akteure ist einzigartig und zeigt deutlich, dass die Einrichtungen etwas gegen den Fachkräftemangel hier in der Region unternehmen wollen.

Die Ziele des Vereins

Oberstes Ziel dieses Projektes ist es, Fachkräfte im Gesundheitswesen zu gewinnen, sowie diese auch an die Landkreise zu binden, damit eine zukünftige Versorgung der immer älter werdenden Bevölkerung gewährleistet werden kann. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und des daraus resultierenden Fachkräftemangels sollen auch internationale Pflegefachkräfte gewonnen werden und diesen Hilfen bei der Anerkennung ihrer Qualifikation geboten werden. Ebenfalls sollen Qualifizierungsmaßnahmen neu strukturiert und anerkannt werden, um Beschäftigungschancen zu erhöhen.
Weitere Ziele sind die Organisation  von überregionalen Veranstaltungen zum Thema Fachkräfte in der Pflege, die Imagepflege des Berufes, sowie um die Entwicklung von personengruppenspezifischen Konzepten zur Eingliederung und Bindung in den Pflegeberuf.

Erste Mitgliederversammlung

 Erfolgreiche erste Mitgliederversammlung Perspektive: Pflege! e.V. Cloppenburg.

Landkreis Cloppenburg - In der zweiten Jahreshälfte 2016 wurden die Vereine Perspektive: Pflege! e.V. Cloppenburg und Perspektive: Pflege! e.V. Vechta auf Initiative der Gesundheitsregionen Cloppenburg und Vechta gegründet. Verschiedene Einrichtungen und Institutionen aus den beiden Landkreisen sind hier Mitglied. Besonderheit: alle Mitglieder sind im Bereich des Gesundheitswesens aktiv und wollen etwas gegen den Fachkräftemangel in der Region unternehmen. Hinzu kommen die enge Kooperation und die Netzwerkarbeit der beiden Kreisverwaltungen.

Zu den Mitgliedern zählen Schulen, Krankenhäuser, ambulante Pflegedienste sowie stationäre Einrichtungen. Diese Netzwerkarbeit ist ein wichtiger Schritt zum Wohle der Pflegenden und Pflegebedürftigen im Landkreis Cloppenburg. Derzeit zählt der Verein im Landkreis Cloppenburg 20 Mitglieder.

Kürzlich fand im Kreishaus die erste Mitgliederversammlung des Cloppenburger Vereins statt. Die erste Vorsitzende, Simone Klemme, betonte in ihrer Begrüßung die Einzigartigkeit des Vereins. Sie freue sich über die aktive Bereitschaft etwas gegen den bevorstehenden Fachkräftemangel im Pflegebereich zu unternehmen. Die Projektkoordinatorin aus dem Landkreis Cloppenburg, Petra Lübbers (BA Gerontologie,) hat in den vergangenen Monaten die Vereinsmitglieder besucht, und sich einen Überblick über die vorhandenen Strukturen verschafft. Die Einrichtungsbesuche zeigten, dass großes Interesse daran besteht, das Image der Pflege zu stärken. Die Ausbildungsbetriebe wünschen sich mehr Menschen, die den Beruf der Pflegefachkraft erlernen wollen. Der Verein Perspektive: Pflege e.V. wird in Zukunft stark an diesen Themen arbeiten. Petra Lübbers plant zu diesem Zweck u. a., die Öffentlichkeitsarbeit zu intensivieren. Mit themenbezogenen Veranstaltungen und der Verstärkung der Präsens in den Sozialen Medien werden künftig die Fachkräfte und Einrichtungen aus den Landkreisen vorgestellt. Gleiches gilt auch für die unterschiedlichen Berufsfelder innerhalb der Altenhilfe. Zusätzlich wurde ein Konzept entwickelt um Auszubildende der verschiedenen Einrichtungen miteinander zu vernetzen und beim Lernen zu unterstützen. Mit der Kampagne „WIR! Pflegen den Landkreis“ setzen der Verein und die zugehörigen Mitglieder ein deutliches Zeichen für Vernetzung in der Pflege.