Die Projektkoordinatorin

Um für den Verein eine neutrale Anlaufstelle zu gewährleisten, wurde eine Projektstelle eingerichtet, die ihren Sitz im Gesundheitsamt des Landkreises Vechta hat.

Als Projektkoordinatorin wurde Tomke zur Brügge, Gerontologin M.A. eingestellt.

Tomke zur Brügge stellt sich vor:

"Von dem Projekt erhoffe ich mir, dass das Ansehen der Pflegeberufe im Landkreis Vechta steigt."

Seit Beginn der Projektlaufzeit arbeite ich hauptamtlich für Perspektive: Pflege! und habe vielfältige Aufgabenbereiche.

Zum einen bildet mein Büro eine unmittelbare Anlaufstelle für alle Interessierten zum Thema Pflege- und Gesundheitsberufe. Seien es nun die Akteure in der Pflegebranche, Interessierte an der Ausbildung, Kooperationspartner*innen oder interessierte Bürger*innen. Dadurch kann ich eine Plattform für die Suchenden und Gesuchten bilden.
Weitere wichtige Aufgaben sind die Netzwerkarbeit unter den beteiligten Akteuren und die positive Darstellung der Pflegeberufe, nicht nur bei zukünftigen Auszubildenden sondern auch in der Bevölkerung allgemein.

Bei Fragen oder Anregungen stehe ich immer sehr gerne zur Verfügung!

Kontakt

Tomke zur Brügge
Perspektive: Pflege!

Neuer Markt 8
49377 Vechta

 

Telefon: 04441/898-2203
oder via E-Mail

Kooperation der Projektkoordination mit dem Landkreis Cloppenburg:

Das Projekt wird nicht nur im Landkreis Vechta, sondern auch im Landkreis Cloppenburg durchgeführt. Dort hat Petra Lübbers die Projektstelle inne. Zwischen beiden Landkreisen herrscht eine rege Zusammenarbeit, die sich immer wieder als großer Vorteil erweist.

Hier geht es zu Perspektive: Pflege! e.V. Cloppenburg